15 Okt

Der Award für Krabbeltiere: Insekt des Jahres 2009 – Die gemeine Blutzikade

Wer oder was ist die gemeine Blutzikade? Diese Frage könnte bei „Wer wird Millionär?“ im deutlich sechsstelligen Bereich angesiedelt sein. Wohl dem, der einen Biologen kennt und dem der Telefonjoker noch zur Verfügung steht. Es handelt sich nämlich um ein Tier. Genauer ausgedrückt um das Insekt des Jahres 2009. Doch was für ein Kleingetier versteckt sich detailliert hinter dem Namen?

Mehr lesen

08 Okt

Tarnen und Täuschen als Strategie

Täuschen und Tarnen sind bewährte Überlebensstrategien und wohl nahezu so alt wie das Leben selbst. Sowohl die Tier- als auch die Pflanzenwelt kennt unzählige Varianten. Insbesondere im Reich der Insekten hat sich die Evolution einiges einfallen lassen. Da liegt doch die Frage nahe, wie sich der Mensch die Erkenntnisse im Sinne der Insektenabwehr zunutze machen kann.

Mehr lesen

28 Sep

Der Award für Krabbeltiere: Insekt des Jahres 2008 – Das Krainer Widderchen

By Bernd Haynold [CC BY-SA 2.5 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.5)], from Wikimedia Commons

Schönheit liegt bekanntlich im Auge des Betrachters. Was für den einen ein Augenschmaus ist, das empfindet ein anderer als eklig oder bedrohlich. Insbesondere ein Ausflug in die Tierwelt weckt unterschiedliche Gefühlswelten. Eine Jury kürt jedes Jahr das “Insekt des Jahres”. Das Aussehen spielt in der Bewertung eine Rolle, allerdings nicht alleine. 2008 machte ein interessanter Schmetterling das Rennen. Alter Falter! Mehr lesen

15 Sep

Was steht auf dem Speiseplan von Insekten?

„Am langen Arm verhungern lassen.“ So lautet eine altbekannte Weisheit. Übertragen auf Insektenschutz wäre Nahrungsentzug eine Möglichkeit. Allerdings natürlich nur eine sehr theoretische. In der Praxis finden Insekten immer einen Weg, ihren Hunger zu stillen. Je nach Art suchen die Kleingetiere völlig verschiedene Nahrungsquellen. Eine Analyse bringt interessante Erkenntnisse zu Tage. Mehr lesen

07 Sep

Kleine Tiere – große Wirkung

Die Weinlese ist in vollem Gange. In Rekordzeit sind die von den vielen Sonnenstunden des Supersommers 2018 gereiften Trauben bereit, Teil eines großen Weinjahrgangs zu werden. Bereit, die Gaumen der Weinschmecker zu verwöhnen. Bereit für weinselige Abende voller philosophischer Gedanken!

Mehr lesen

22 Aug

Insekten-Burger auf dem Vormarsch

Die Hinterbeine und Flügel der Heuschrecken entfernen. Die einst hüpfenden Tiere in eine Pfanne mit Erdnussöl geben und goldbraun braten. Danach in eine Schüssel mit Meersalz werfen und vorsichtig umrühren. Fertig ist das „tierische“ Schmankerl. Eine ganz besondere Facette von Insektenschutz bietet der Verzehr dieser Kleintiere. Wir berichteten bereits darüber und es ist sicherlich nicht jedermanns Sache. Allerdings nimmt dieser Industriezweig eine immer größere Bedeutung ein. Eine Supermarktkette nach der anderen schreibt sich einen „Heuschrecken-Burger“ auf die Fahnen.
Mehr lesen

13 Aug

Bitte klatschen für die Klatsche – die Fliegenklatsche wird 65

Billig und effektiv. Das sind Fliegenklatschen sicherlich. Zumindest, wenn es sich bei den Lebewesen mit integriertem Sinn nach Hausfriedensbruch nicht um eine Massenbewegung handelt. Die Vernichtung von einigen Spezies ist Dank dieser Erfindung leicht möglich. Doch wer steht hinter dem Patent? Welche Gedanken schwebten diesem Tüftler durch den Kopf? Wir gingen den Spuren auf den Grund und trafen auf eine interessante Person mit weiteren bahnbrechenden Errungenschaften.
Mehr lesen

04 Aug

Auszeichnung für die „Muggergittermacher“

Die Spengler & Meyer GmbH nahm erstmals am Wettbewerb um den Gründerpreis des Bayerischen Sparkassenverbands teil und belegte unter 30 Kandidaten in der Kategorie „Nachfolge“ den inoffiziellen zweiten Platz.

Mehr lesen