07 Mrz

RTL-Dschungelcamp – ein Eldorado für Insekten & Co, Teil 2

Im ersten Teil beleuchteten wir vor allem die Risiken für die Dschungel-Camp-Teilnehmer, die von Insekten & Co. ausgehen. Die australische Wildnis bietet einige gefährliche Tiere, die wir uns Europäer nicht im Traum vorstellen könnten. Zwar hängt unser Leben wegen eines Insektenstichs selten am seidenen Faden, dennoch macht auch in unseren Breitengraden der Schutz vor den Plagegeistern Sinn. Im zweiten Teil drehen wir den Spieß nun herum, denn auch im australischen Dschungel sind Insekten nicht ausschließlich Täter. Mehr lesen

27 Feb

Fachzeitschrift bat Muggergittermacher-Chef Dr. Mehringer um Meinung

In der Februarausgabe von sicht+sonnenschutz geht es diesmal im Schwerpunkt um Insektenschutz. Die Redaktion des Fachmagazins bat den Geschäftsführer der Muggergittermacher, Dr. Hans Mehringer, um seine Meinung zur Frage “Welche Trends gibt es im Insektenschutz und welche Rolle spielt die Transparenz?”

Mehr lesen

20 Feb

RTL-Dschungelcamp – ein Eldorado für Insekten & Co, Teil 1

Die einen lieben es, die anderen hassen es: Das RTL-Dschungelcamp. Geschmäcker sind bekanntlich verschieden. Das gilt sowohl für die unkonventionelle Nahrungsaufnahme im Camp als auch für die Einschaltquoten. Eines muss man den Erfindern der jährlichen Staffeln allerdings lassen: Mittlerweile erhielt die Ausstrahlung Kultstatus. Seit nunmehr fünfzehn Jahren läuft die Sendung im Flimmerkasten. Wie die Zeit vergeht! Am 9. Januar 2004 war der Startschuss für das „RTL-Dschungelcamp“. Seitdem befinden sich Insekten unverändert in der Hauptrolle. Mehr lesen

13 Feb

Etappensieg für den Artenschutz

Am heutigen Mittwoch, dem 13. Februar 2019, endete die Eintragungsfrist für das Volksbegehren „Artenvielfalt und Naturschönheit in Bayern – Rettet die Bienen!“. Tatsächlich wurden die benötigten etwa 950.000 Unterschriften erreicht – ein Etappensieg für die Initiatoren, die Maßnahmen zugunsten des Artenschutzes gesetzlich verankern wollen.

Mehr lesen

06 Feb

Das Insekt des Jahres 2013 – Die „Gebänderte Flussköcherfliege“

Dem „Otto-Normalverbraucher“ dürfte der Name „Gebänderte Flussköcherfliege“ kaum etwas sagen. Dabei war das Insekt der große Gewinner im Jahre 2013. Zudem lebt das Geschöpf direkt vor unserer Haustüre. Gründe genug, um das „nah ans Wasser gebaute“ Tierchen näher vorzustellen.  Mehr lesen

29 Jan

Megatrend Smart Home

Die intelligente Vernetzung und Steuerung von Heizung, Licht, Haushaltsgeräten und Unterhaltungselektronik über PC, Tablet und Smartphone ist der Trend im Wohnbereich. Mit der nächsten Generation der Sprachassistenten gewinnt auch die künstliche Intelligenz zunehmend Einfluss in den Wohnräumen.

Mehr lesen

21 Jan

Insekt des Jahres 2012: Der Hirschkäfer

Der Hirschkäfer könnte mit seinen einzigartigen „Klauen“ die Hauptrolle in einem Horrorfilm spielen. Die männlichen Waldbewohner haben einen ausgeprägten Oberkiefer, der allerdings wie so oft in der Natur mehr Schein als Sein ist. Erstaunliche Parallelen zum Menschen gibt es beim Kampf um die Herzens-Dame. Vor der Paarung ist gelegentlich ein Konkurrenzkampf vorgeschaltet.

Mehr lesen

14 Jan

Volksbegehren “Rettet die Bienen” zugelassen – Eintragungsfrist beginnt am 31. Januar 2019

Eine Chance für mehr Arten- und Naturschutz in Bayern: Das von der ÖDP initiierte und von zahlreichen lokalen, regionalen und überregionalen Initiativen, Gruppen und Interessenverbänden unterstützte Volksbegehren “Artenvielfalt und Naturschönheit in Bayern – Rettet die Bienen!” erhält die Chance auf einen Erfolg. Nun sind die Bürger gefragt.

Mehr lesen

07 Jan

Ein schmaler Grat: Schutz vor und von Insekten

Pestizide und Insekten sind keine Freunde. Kein Wunder, da die Gifte eine tödliche Gefahr für die Lebewesen darstellen. Beim nackten Blick auf den Schutz des Menschen vor Insekten wären Pestizide & Co. ideale Handwerkszeuge. Allerdings ist diese Perspektive viel zu engstirnig und schadet dem Menschen bei umfassender Analyse sogar.

Mehr lesen