12 Jun

Ein starkes Duo: Fliegengitter und Mückennetz

Es gibt wohl keinen Menschen, der sich über Mückenstiche freut. Juckreiz ist meist das unbeliebte Ergebnis. Trotzdem sollte ein Aspekt der Plagegeister nicht unter den Tisch fallen. Sie sind für das ökologische Gleichgewicht elementar wichtig. Beispielsweise würden aufgrund der fehlenden Bestäubung zahlreiche Pflanzenarten aussterben. Umso dankbarer ist die Natur, wenn wir die blutsaugenden Flieger am Leben lassen. Deshalb sind natürliche Barrieren mehr als nur eine von vielen Alternativen. Das berühmte Moskitonetz sorgt in Verbindung mit Fliegengittern für eine Art Vollkasko-Schutz beim Zielobjekt.

Mehr lesen

28 Mai

Nicht kratzen! Tipps gegen den Juckreiz nach Mückenstichen

Wir können uns noch so gut vor zudringlichen Mücken abschirmen, gelegentlich passiert es einfach, dass wir von einer gestochen werden. Dann gibt es eine ganze Reihe von Möglichkeiten, die juckende Einstichstelle zu behandeln. Nachfolgend haben wir Ihnen Tipps zusammengestellt.

Mehr lesen

19 Mai

Unliebsame Mitbewohner: Buckelkäfer

Sie sind so groß wie kleine Zecken, teilen sich den Lebensraum mit Spinnen und treten gelegentlich in Massen auf. Weder saugen sie Blut noch befallen sie Haustiere. Trotzdem können sie Schäden anrichten und sind vor allem eines: lästig.

Mehr lesen

11 Mai

Aus Mangel an Insekten: Vögel füttern auch im Sommer empfohlen

Das Thema Insekten nimmt derzeit in den Medien beachtlichen Raum ein. Der dramatische Rückgang der Insektenzahlen gefährdet immer mehr Vogelpopulationen. Nun schreckt eine Pressemeldung alle Vogelfreunde auf.

Mehr lesen

04 Mai

Mücke vs. Fliege: Worin bestehen die Unterschiede?

„Muck nicht auf, sonst fliegst du raus.“ In dieser Drohung eines Disco-Türstehers verstecken sich gleich zwei Tier-Metaphern. Die „Mucke“ als Ausprägung der „Mücke“ und die „Fliege“. Tatsächlich bedeutet „mucken“ im ursprünglichen Sinn das laute Brummeln einer Mücke. Im übertragenen Kontext hinsichtlich des Eingangssatzes heißt „aufmucken“ so viel wie „meutern“, „entgegentreten“ oder „rebellieren“. Die Bedeutung des Wortes „rausfliegen“ ist selbsterklärend. Der mögliche Zusatz „im hohen Bogen“ würde dem Ergebnis mehr Schmerzen verleihen. Mücke hin, Fliege her. Was ist eigentlich der Unterschied zwischen diesen beiden Geschöpfen?

Mehr lesen

27 Apr

Spannendes Forschungsprojekt bei den Muggergittermachern

Im hinteren Bereich unserer zweiten Produktions- und Lagerhalle nimmt derzeit ein überaus spannendes Projekt Gestalt an. Im sogenannten ILERo-Raum sollen Nutzer Naturaufnahmen im 360-Grad-Modus visuell und akustisch so wahrnehmen können, als wären sie mittendrin.

Mehr lesen

20 Apr

Redewendungen zum Thema „Fliegen“

Redewendungen und Begriffe ohne die Tierwelt? Kaum vorstellbar! Insbesondere unsere kleinen Freunde aus dem Reich der „Flieger“ stehen häufig Pate. Diese Patenschaft nehmen wir unter die Lupe und beleuchten einige Metaphern. Deshalb gilt für uns nicht das Motto „Mut zur Lücke“, sondern „Mut zur Mücke“.

Mehr lesen

13 Apr

Wenn die Ameisen kommen

Ameisen sind wirklich nützliche Tiere. Unverzichtbar bei der Entsorgung organischer Abfälle lockern sie das Erdreich auf und verbreiten Pflanzensamen. Vor allem bei den oftmals riesigen Ameisenhaufen an Waldrändern oder den exotischen Blattschneiderameisen kann man fasziniert beobachten, wie perfekt ein Staat funktionieren kann. Ein Ameisenvolk lässt sich durchaus als ein Lebewesen begreifen.

Mehr lesen