23 Jun

5G – Fortschritt oder Bedrohung?

Über, auf und unter der Erdoberfläche fleucht und kreucht es emsig, doch mit dem menschlichen Fortschritt mehren sich seit Jahren die Probleme für zahlreiche Insektenarten. Neben Flächenversiegelung, Monokulturen, Luft- und Lichtverschmutzung sowie dem großflächigen Einsatz von Pestiziden und anderen Giften tritt nun ein weiterer Aspekt in den Fokus: 5G, der zukünftige Mobilfunkstandard.

Mehr lesen

16 Jun

Insekt des Jahres 2017 – Die Gottesanbeterin

Es gibt auch Gewinner des Klimawandels. Hierzu zählt die „Gottesanbeterin“ als Insekt des Jahres 2017. Ohnehin wartet das Kleintier mit einigen Kuriositäten auf. Eine genauere Analyse über den Körperbau, das Verhalten und die Lebensgewohnheiten lohnt. Beispielsweise haben die Weibchen den Hut auf, zumal die Männchen nach der Paarung manchmal keinen mehr aufhaben können. Mehr lesen

07 Jun

Borkenkäfer – mein lieber Feind und „Kupferstecher“

In unserer Rubrik „Insekt des Jahres“ stellen wir interessante Kleinlebewesen ins Rampenlicht. Interessant meist deshalb, weil sie vom Aussterben bedroht sind oder die Jury sie aufgrund ihrer Lebensleistungen kürte. So brilliert beispielsweise der „Dunkelbraune Kugelspringer“ durch seinen existentiellen Mehrwert für den Waldboden, indem er diesen lüftet und für neue organische Substanz sorgt. Heute stellen wir aus aktuellem Anlass einen Käfer vor, der schon einige Zeit durch die Medien geistert. Der kleine Borkenkäfer bringt große Waldgebiete zum Aussterben und schafft es damit in die Hauptnachrichten der Tagesschau. Wir durchleuchten die Schattenseiten seines Verhaltens für die Natur. Mehr lesen