11 Jul

Eine Weltreise durch das Reich der Insekten – Island

Entstanden aus Feuer und Eis lockt der nördlichste Inselstaat der Welt mit faszinierenden Landschaften, in denen sich die Urgewalten in teils dramatisch anmutenden Szenerien darbieten. Der Reisende kann hier aktive Vulkane, heiße Quellen, gewaltige Gletscher, zerklüftete Felsenmeere, tosende Wasserfälle, imposante Fjorde und nächtens vor allem im Winter Nordlichter bewundern. Es ist nach wie vor dieselbe Ursprünglichkeit, die als archaische Kulisse gerne von Filmproduzenten auf der Leinwand festgehalten wird, wie sie auch die ersten Siedler dieses Eilands erlebt haben dürften.

Mehr lesen

03 Jul

Gut vernetzt im Urlaub

Vorfreude macht sich gerade breit, denn es ist bald Ferienzeit… Die Sommerferien locken demnächst Millionen von Deutsche in nahe und ferne Länder. Urlaub im eigenen Land liegt dabei im Trend: Keine Sprachbarriere, gewohntes Essen und Fernsehprogramme und für Aktive bleiben in Deutschland sowieso keine Wünsche offen.

Mehr lesen

23 Jun

Lüften trotz Stechmücken

Passend zum kalendarischen Sommeranfang am 21. Juni ist es in ganz Deutschland mit Temperaturen um die 30° Celsius hochsommerlich warm. Perfektes Wetter, um sich am Badesee oder im Freibad abzukühlen. Doch ohne Klimaanlage oder schattenspendende Bäume im Garten kann es in Wohnung und Haus durch die Hitze derzeit schnell unangenehm werden. Durch ausgiebiges Lüften gelangt frische Luft am besten ins Innere – allerdings haben so auch Stechmücken freie Bahn…

Mehr lesen

18 Jun

Insektenschutzgitter aus dem Baumarkt oder vom Profi?

Ob Stadt oder Land, Haus oder Wohnung – vor Insekten sind Sie fast nirgends sicher. Damit Sie den Sommer dennoch genießen können, gibt es zahlreiche unterschiedliche Insektenschutzlösungen im Angebot. Schon für wenig Geld sind im Baumarkt diverse Insektenschutzgitter erhältlich, die Ruhe vor den Plagegeistern versprechen. Doch wie zuverlässig sind die Fliegengitter und können sie mit professionellen Insektenschutzlösungen mithalten?

Mehr lesen

13 Jun

Insektenschutz mit Gruselfaktor: Fleischfressende Pflanzen (Teil 3)

Fleischfressende Pflanzen sind faszinierend – nicht nur, weil sie Tiere fressen und damit so einige Prinzipien der Evolution ins Gegenteil verkehren, sondern auch, weil sie optisch außergewöhnlich und – einfach gesagt – irgendwie anders sind. Wie schon erwähnt hat man es bei den Karnivoren mit ausgesprochenen Überlebenskünstlern zu tun. Sie verschaffen sich mit Hilfe ausgeklügelter Fangtechniken auch dort eine Lebensgrundlage, wo es die natürlichen Bedingungen nur schwer zulassen. Ihre Beute besteht größtenteils aus kleinen Insekten, beispielsweise Mücken oder Ameisen, einzelne Exemplare erbeuten aber auch kleine Säugetiere und Amphibien, etwa Mäuse oder Frösche.  Mehr lesen

03 Jun

Insektenschutz mit Gruselfaktor: Fleischfressende Pflanzen (Teil 2)

Im ersten Teil unseres Artikels stellten wir Ihnen bereits die Klapp- und Klebefallen unter den feischfressenden Pflanzen vor, die sich, wie ihre Namen schon verraten, durch Klappbewegungen und klebrige Substanzen ihrer Opfer bemächtigen. Diese Fangmethoden eigenen sich ausschließlich für eine kleine und leichte Beute, vorzugsweise Insekten. Mehr lesen

24 Mai

Insektenschutz mit Gruselfaktor: Fleischfressende Pflanzen (Teil 1)

Es gibt viele Möglichkeiten, sich lästiger Insekten im Wohnraum zu erwehren: Man kann altbewährte Hausmittel anwenden, beispielsweise Küchenkräuter oder Schalen mit Essig an den Fenstern platzieren, man kann sich mit Ölen und verschiedenen Duftnoten schützen oder ein Fliegengitter vor Türen und Fenstern installieren, was sicher den effizientesten Schutz darstellt. Wer sich aber botanisch betätigen möchte, der kann sein Insektenschutz-Glück mit fleischfressenden Pflanzen testen.  Mehr lesen

04 Mai

Die Muggergittermacher stellen vor: Roland Rohner

In der Liste der langjährigen Mitarbeiter der Muggergittermacher ist Roland Rohner aktuell die Nummer 3. Als Verkaufsleiter stützt er sich auf einen großen Erfahrungsschatz, den er sich in mehr als 20 Jahren im Betrieb erworben hat. Damit betreut er nicht nur einen großen Kundenstamm in seinem eigenen Verkaufsgebiet, das die Region rund um die Städte Ansbach, Nürnberg und Bamberg umfasst, sondern steht als verantwortlicher Ansprechpartner seinen drei Kollegen in der Abteilung mit Rat und Tat zur Seite. In seiner Position bildet er auch die Schnittstelle zum Innendienst. Sobald es Problemstellungen gibt, die gerade bei Sonderbauten auch unkonventionelle Lösungen erfordern, ist Roland Rohner gefragt.

Mehr lesen

24 Apr

Wespennest im Fensterrahmen – was ist zu tun?

Im April beginnt die Arbeitssaison für Wespen, denn nun beginnen sie ihre Nestbauphase und sammeln dazu fleißig trockenes Holz. Die wenigsten von uns würden sich freiwillig als Nachbarn für einen Wespenstaat anbieten. Doch was ist zu tun, wenn die Tierchen sich ausgerechnet Ihren Fensterrahmen als Bauplatz für ihr Nest ausgesucht haben?

Mehr lesen