13 Apr

Wenn die Ameisen kommen

Ameisen sind wirklich nützliche Tiere. Unverzichtbar bei der Entsorgung organischer Abfälle lockern sie das Erdreich auf und verbreiten Pflanzensamen. Vor allem bei den oftmals riesigen Ameisenhaufen an Waldrändern oder den exotischen Blattschneiderameisen kann man fasziniert beobachten, wie perfekt ein Staat funktionieren kann. Ein Ameisenvolk lässt sich durchaus als ein Lebewesen begreifen.

Mehr lesen

25 Feb

Gastbeitrag: Was machen Bienen im Winter?

Im Sommer sieht man sie überall schwärmen: Bienen. Wie aber verbringen die nützlichen Insekten eigentlich den Winter, wenn es keine Nahrung mehr gibt und draußen eisige Temperaturen herrschen? Honigbiene und Wildbiene gehen dabei unterschiedlich vor – nicht alle überstehen die kalte Jahreszeit.  Mehr lesen

11 Feb

Eine Weltreise durch das Reich der Insekten: Teil 12 – Schweden (2)

Kommen Sie mit uns zurück nach Schweden! Im ersten Teil unserer Skandinavienreise haben wir Ihnen den mittleren der drei nordeuropäischen Staaten Norwegen, Schweden und Finnland bereits nahegebracht. Was für die klimatischen Bedingungen zwischen Ostsee und dem nördlichen Polarkreis gilt, lässt sich auch für Flora und Fauna sagen. Skandinavien ist hier als ein Ganzes zu betrachten und Schweden steht stellvertretend für die drei Länder.

Mehr lesen

20 Jan

Eine Weltreise durch das Reich der Insekten: Teil 12 – Schweden (1)

In Kapitel 12 unserer Weltreise nehmen wir Sie mit nach Schweden. Entgegen der Meinung der meisten Mitteleuropäer ist es selbst im Winter in weiten Teilen Schwedens gar nicht so frostig. Der Golfstrom sorgt für eher milde Temperaturen entlang der mehr als 3.000 km langen schwedischen Küste und dies das ganze Jahr. Nur im Gebirge am Nordpolarkreis wird es im Winterhalbjahr ungemütlich zapfig.

Mehr lesen

19 Dez

Leckereien aus der Bienenproduktion: Honig-Vanillekipferl

Weihnachten ist das Fest der Besinnlichkeit und die Adventszeit eine Zeit, die dazu einlädt, zur Ruhe zu kommen und all jene Dinge zu tun, für die der Rest des Jahres so wenig Zeit bietet. Während die Natur einschläft, die Blumen ihre Kräfte sammeln und die Insekten in der Winterstarre verharren, werden wir nicht selten in der Küche aktiv und backen Leckereien, die uns die Zeit bis Weihnachten versüßen. Leider vergessen wir dabei oft, dass für viele unserer Weihnachtszutaten Insekten eine wichtige Rolle spielen, so beispielsweise für die Herstellung von Vanille, die nur von speziellen Insektenarten in Mexiko bestäubt werden kann. Oder Honig, dessen Gewinnung nur durch Bienen und Hummeln möglich ist.  Mehr lesen

15 Dez

Insekten am Weihnachtsbaum

Für die meisten von uns gehört er zum Weihnachtsfest, genauso wie Geschenke und der Festtagsbraten, einfach dazu: Der Tannenbaum. Mal ist er groß, mal ganz klein – in fast jedem Haushalt steht spätestens am Heiligabend ein prächtig geschmückter Baum. In Deutschland sind es meist echte Bäume, am beliebtesten ist die Nordmanntanne. Doch wer sich gegen einen Plastikbaum entscheidet, der nimmt in Kauf, dass gemeinsam mit dem Baum auch bis zu 25.000 kleine Lebewesen die Wohnung bevölkern.

Mehr lesen

06 Dez

Wo sind all die Insekten hin – wo sind sie geblieben?

Seit einigen Monaten liegen die Ergebnisse einer Langzeitstudie auf dem Tisch, deren Ergebnisse höchst alarmierend sein sollten: Die Anzahl der Insekten in Deutschland ist drastisch zurückgegangen – mit unabsehbaren Folgen für unser gesamtes Ökosystem.

Mehr lesen

20 Nov

Schädlinge aus dem Blumentopf – Teil 3: Die Spinnmilbe

Spinnmilben (Tetranychidae) sind unangenehme Zeitgenossen und können das Leben eines Pflanzenliebhabers ganz schön schwer machen. In trockener Heizungsluft fühlen sie sich besonders wohl, daher haben sie gerade jetzt Hochkonjunktur. Unter Hobbygärtnern gelten sie als die am mühseligsten zu bekämpfende Schädlingsart. So kommt es nicht von ungefähr, dass Pflanzen, die von ihnen befallen sind, oft im Müll landen. Damit Ihren Pflanzen dieses Schicksal nicht blüht, erklären wir Ihnen in dieser Ausgabe von “Schädlinge aus dem Blumentopf”, wie sie die Übeltäter erkennen und was Sie tun können, um Ihre Pflanzen zu retten.  Mehr lesen

20 Okt

Der Award für Krabbeltiere: Eine Videoreise durch die „Insekten des Jahres“ von 1999 bis 2017 – Das Jahr 2006

Jedes Jahr wird das Insekt des Jahres von Neuem gewählt. Die Auswahlkriterien für die entsprechenden Insekten sind unterschiedlich, meistens werden jedoch bekannte, sehr auffällige oder interessante Arten gewählt, damit auch der Laie in der Lage ist, das Insekt des Jahres wiederzuerkennen.
Der Vertreter des Jahres 2006 ist aufgrund seines Aussehens ein besonders gern gesehener Gast in unseren Gärten, denn abgesehen von seiner Nützlichkeit – er vertilgt große Mengen an Blattläusen – gilt er auch als Symbol für Glück. Und so wird seine Anwesenheit von Manchem als positives Omen gewertet: Die Rede ist vom Siebenpunkt-Marienkäfer oder Siebenpunkt (Coccinella septempunctata). Mehr lesen

12 Okt

Eine Weltreise durch das Reich der Insekten: Teil 11 – Italien (1)

Heute entführen wir Sie, liebe Leserinnen und Leser, in ein Land, das uns naturgemäß sehr nahe liegt: Italien. Viele von Ihnen, vielleicht die meisten, haben es sicherlich bereits bereist, es zumindest ein Stück weit kennengelernt, manche Region vielleicht besser als Ihre eigene Heimat.

Mehr lesen