30 Mrz

Insektenschutz in allen Farben des Regenbogens – Teil 1

Foto: Der NEHER Farbfächer

Jetzt fängt es wieder an: Das Surren und Sumsen von Insekten, die gerade aus ihrem Winterschlaf erwacht sind. Höchste Zeit Insektengitter anbringen zu lassen – und zwar in Farbe.

Der Vorteil eines Insektenschutzgitters ist ganz klar: Stechmücken und andere unliebsame Besucher bleiben draußen. Leider hat man häufig auch das Gefühl, dass mit den Insekten auch das Sonnenlicht und die Frischluft am Eindringen gehindert werden. Die leuchtenden Farben des eigenen Gartens sind plötzlich dunkel und öde? Und trotz offenem Fenster verzieht sich der Essensgeruch nicht mehr aus der Wohnung?

Die Muggergittermacher haben dafür eine Lösung parat. Mit dem patentierten Transpatec-Gewebe von NEHER haben Sie vollen Schutz bei maximalem Lichteinfall und erhöhtem Luftdurchlass. Somit können Sie die natürliche Farbvielfalt vor dem Fenster und die frische Frühlingsluft trotz Insektenschutz richtig genießen.

Wer noch mehr auf Farben steht, kann sich bei den Muggergittermachern auch die Rahmen der Insektengitter in verschiedenen Farbtönen montieren lassen. Egal ob schlicht in Silbergrau oder flippig, passend zu den roten Holzfensterläden – wir haben jede Nuance aus der aktuellen RAL-Farbpalette für Sie parat.

Falls Sie Fragen dazu haben, wie Sie farbenfroh in die Insektenschutzsaison starten können, kommen Sie gerne auf uns zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.