06 Dez

Wo sind all die Insekten hin – wo sind sie geblieben?

Seit einigen Monaten liegen die Ergebnisse einer Langzeitstudie auf dem Tisch, deren Ergebnisse höchst alarmierend sein sollten: Die Anzahl der Insekten in Deutschland ist drastisch zurückgegangen – mit unabsehbaren Folgen für unser gesamtes Ökosystem.

Mehr lesen

27 Nov

Do-it-yourself: Wie ausgediente Fliegengitter wieder nützlich werden – Teil 2

In Teil 1 unserer DIY-Serie haben wir Ihnen bereits gezeigt, wie Sie mit wenig Aufwand eine tolle Tragetasche aus Fliegennetz herstellen können. Mit unserer heutigen Idee für die Weiterverwendung ausgedienter Fliegengitter wenden wir uns speziell an alle Gartenfreunde. Denn ein Fliegennetz kann Ihnen nicht nur bei der Abwehr von Insekten hilfreich sein – auch größere Störenfriede halten Sie mit diesem Lifehack fern.

Mehr lesen

20 Nov

Schädlinge aus dem Blumentopf – Teil 3: Die Spinnmilbe

Spinnmilben (Tetranychidae) sind unangenehme Zeitgenossen und können das Leben eines Pflanzenliebhabers ganz schön schwer machen. In trockener Heizungsluft fühlen sie sich besonders wohl, daher haben sie gerade jetzt Hochkonjunktur. Unter Hobbygärtnern gelten sie als die am mühseligsten zu bekämpfende Schädlingsart. So kommt es nicht von ungefähr, dass Pflanzen, die von ihnen befallen sind, oft im Müll landen. Damit Ihren Pflanzen dieses Schicksal nicht blüht, erklären wir Ihnen in dieser Ausgabe von „Schädlinge aus dem Blumentopf“, wie sie die Übeltäter erkennen und was Sie tun können, um Ihre Pflanzen zu retten.  Mehr lesen

12 Nov

Fliegengitter passen wunderbar zu unseren Fenstern!

Johann Ziller ist Geschäftsführer von Holz Ziller – Böden Türen Garten in Nürnberg. Der Familienbetrieb beschäftigt derzeit 25 Mitarbeiter, vertreibt Parkett, Laminat, Kork und bietet seinen Kunden Grills und Gartenterrassen. Holz Ziller bezieht von uns Muggergittermachern Fliegengitter und präsentiert diese in der Isarstraße 30 in Nürnberg.

Mehr lesen

28 Okt

Insektenschutzgitter im Winter

Der goldene Oktober machte seinem Namen in diesem Jahr alle Ehre. Bei spätsommerlichen Temperaturen um die 20 °C konnte ganz Deutschland noch einmal richtig Sonne tanken. Doch so langsam macht sich echte Herbststimmung breit und auch der Winter lässt nicht mehr lange auf sich warten. Doch wohin mit den Insektenschutzgittern in der kalten Jahreszeit?

Mehr lesen

20 Okt

Der Award für Krabbeltiere: Eine Videoreise durch die „Insekten des Jahres“ von 1999 bis 2017 – Das Jahr 2006

Jedes Jahr wird das Insekt des Jahres von Neuem gewählt. Die Auswahlkriterien für die entsprechenden Insekten sind unterschiedlich, meistens werden jedoch bekannte, sehr auffällige oder interessante Arten gewählt, damit auch der Laie in der Lage ist, das Insekt des Jahres wiederzuerkennen.
Der Vertreter des Jahres 2006 ist aufgrund seines Aussehens ein besonders gern gesehener Gast in unseren Gärten, denn abgesehen von seiner Nützlichkeit – er vertilgt große Mengen an Blattläusen – gilt er auch als Symbol für Glück. Und so wird seine Anwesenheit von Manchem als positives Omen gewertet: Die Rede ist vom Siebenpunkt-Marienkäfer oder Siebenpunkt (Coccinella septempunctata). Mehr lesen

12 Okt

Eine Weltreise durch das Reich der Insekten: Teil 11 – Italien (1)

Heute entführen wir Sie, liebe Leserinnen und Leser, in ein Land, das uns naturgemäß sehr nahe liegt: Italien. Viele von Ihnen, vielleicht die meisten, haben es sicherlich bereits bereist, es zumindest ein Stück weit kennengelernt, manche Region vielleicht besser als Ihre eigene Heimat.

Mehr lesen

05 Okt

Do-it-yourself: Wie ausgediente Fliegengitter wieder nützlich werden

Die Tage werden kürzer, abends wird es früh dunkel, draußen wird es langsam ungemütlich. Die Zeichen sind eindeutig: Der Herbst ist da. Dies ist genau die Zeit, in der man sich mit einem Kakao oder einem Tee eingekuschelt endlich einmal wieder seinem Buch, einem schönen Film oder einer Bastelarbeit hingeben kann. Welche Rolle dabei ausgediente Fliegennetze spielen können, verraten wir Ihnen in unserem Do-it-yourself. 
Mehr lesen

26 Sep

Die Honigbiene in Gefahr – und was wir tun können

So klein wie sie ist, ist die Leistung der Honigbiene doch enorm. Als wichtigster Bestäuber weltweit ist sie für unsere Landwirtschaft – und damit sowohl ökologisch als auch ökonomisch – von höchster Wichtigkeit. Doch in den letzten Jahren wird immer häufiger vom zunehmenden Bienensterben berichtet – was verbirgt sich dahinter? Und was kann jeder Einzelne tun, um einen Beitrag zu leisten, der diese besorgniserregende Entwicklung aufhält?

Mehr lesen