29 Apr

Insekt des Jahres 2015 – Der Silbergrüne Bläuling

Aus dem offiziellen Namen ist eine Ableitung auf die Ordnung des Tieres unmöglich. Die Wahl zum „Insekt des Jahres 2015“ verrät allerdings die Klasse. Seit 1999 kürt die Jury jährlich ein Insekt, darunter verschiedene Ordnungen. Vertreter von Spezies der Schmetterlinge bekamen bereits drei Mal die Krone aufgesetzt. 2002 machte der Zitronenfalter den Anfang, gefolgt vom Esparsetten-Widderchen 2008 und – Trommelwirbel – 2015 vom Silbergrünen Bläuling. Hierbei handelt es sich nämlich ebenfalls um die Ordnung der Lepidoptera, übersetzt Schmetterlinge.

Mehr lesen

23 Apr

Traumhafter Frühling bringt wieder Pollen

Bilderbuchwetter bescherte uns Mitteleuropäern ein Osterwochenende mit einem Hauch von Sommer. Der Großteil der Menschen dürfte diese Tage mit vielen Stunden im Freien genossen haben. Heuschnupfengeplagte sahen dies allerdings meist anders.

Mehr lesen

16 Apr

Kröten für Mückengitter

Fehlt das nötige Kleingeld für Insektenschutz? Geben Sie lieber Kohle für die Nachbehandlung von Mückenstichen aus? Das muss unter den heutigen Konditionen in der Finanzwelt nicht sein. Die Bedingungen für einen Kredit sind so gut wie selten zuvor. Da schauen die Quälgeister in die Röhre, aber von außen.

Mehr lesen

08 Apr

Wir sind Partner der “besten Marke des Jahres”

Unser Anspruch besteht darin, unseren Kunden höchste Qualität und Nutzen zu bieten. Deshalb arbeiten wir mit Produkten aus dem Hause Neher. Unser Partner wurde im vergangenen Jahr mit einem Plus X Award als “Beste Marke des Jahres” 2018 in der Kategorie Insektenschutz ausgezeichnet.

Mehr lesen

30 Mrz

Sternenstädte schützen auch Insekten

Der heutige Tag, der 30. März 2019, setzt wieder Zeichen. Initiativen wie die Earth Hour oder Dark Sky werben für die Abschaltung unnötiger Beleuchtungen zugunsten nachtaktiver Tiere und für die freie Sicht auf unseren Sternenhimmel. Auch die nachtaktiven Insekten sollen damit geschützt werden.

Mehr lesen

22 Mrz

Das Insekt des Jahres 2014 – Die Goldschildfliege

Eine nur ein Zentimeter lange Fliege überzeugte die Jury, welche das Geschöpf zum Insekt des Jahres 2014 kürte. Schon innerhalb der eigenen Artengruppe musste sich das Lebewesen gegenüber harter Konkurrenz durchsetzen. Mit 10.000 verschiedenen Spezies sind Fliegen nämlich die vielfältigste Artengruppe überhaupt. Was hat die Goldschildfliege, was andere Brummer nicht haben? Mehr lesen

07 Mrz

RTL-Dschungelcamp – ein Eldorado für Insekten & Co, Teil 2

Im ersten Teil beleuchteten wir vor allem die Risiken für die Dschungel-Camp-Teilnehmer, die von Insekten & Co. ausgehen. Die australische Wildnis bietet einige gefährliche Tiere, die wir uns Europäer nicht im Traum vorstellen könnten. Zwar hängt unser Leben wegen eines Insektenstichs selten am seidenen Faden, dennoch macht auch in unseren Breitengraden der Schutz vor den Plagegeistern Sinn. Im zweiten Teil drehen wir den Spieß nun herum, denn auch im australischen Dschungel sind Insekten nicht ausschließlich Täter. Mehr lesen

27 Feb

Fachzeitschrift bat Muggergittermacher-Chef Dr. Mehringer um Meinung

In der Februarausgabe von sicht+sonnenschutz geht es diesmal im Schwerpunkt um Insektenschutz. Die Redaktion des Fachmagazins bat den Geschäftsführer der Muggergittermacher, Dr. Hans Mehringer, um seine Meinung zur Frage “Welche Trends gibt es im Insektenschutz und welche Rolle spielt die Transparenz?”

Mehr lesen

20 Feb

RTL-Dschungelcamp – ein Eldorado für Insekten & Co, Teil 1

Die einen lieben es, die anderen hassen es: Das RTL-Dschungelcamp. Geschmäcker sind bekanntlich verschieden. Das gilt sowohl für die unkonventionelle Nahrungsaufnahme im Camp als auch für die Einschaltquoten. Eines muss man den Erfindern der jährlichen Staffeln allerdings lassen: Mittlerweile erhielt die Ausstrahlung Kultstatus. Seit nunmehr fünfzehn Jahren läuft die Sendung im Flimmerkasten. Wie die Zeit vergeht! Am 9. Januar 2004 war der Startschuss für das „RTL-Dschungelcamp“. Seitdem befinden sich Insekten unverändert in der Hauptrolle. Mehr lesen