05 Sep

Der Award für Krabbeltiere: Eine Videoreise durch die „Insekten des Jahres“ von 1999 bis 2017 – Das Jahr 2005 – Teil 2

Das Insekt des Jahres 2005 ist die Steinhummel. Nachdem wir uns im 1. Teil bereits mit ihrem Aussehen, Vorkommen und ihrer Entwicklung beschäftigt haben, gehen wir heute noch etwas weiter ins Detail. Außerdem geben wir Tipps, wie Sie Hummeln helfen können zu überleben und was zu tun ist, wenn Sie einer gestrandeten Hummel begegnen. Mehr lesen

28 Aug

Mitarbeiter im Portrait: Kerstin Pierce

Seit April 2017 verstärkt Kerstin Pierce das Innendienstteam der Muggergittermacher. Ihr Metier sind die Annahme von Kundenaufträgen und die Sachbearbeitung. Was sich dahinter verbirgt, ist allerdings alles andere als monoton oder langweilig, sondern so vielseitig wie die Produktpalette der Insektenschutzgitter und so erledigt die aktuell dienstjüngste Mitarbeiterin im Hause alle Arbeitsschritte mit sichtlicher Freude. Da sie die nötige Konzentrationsfähigkeit mitbringt, noch dazu sowohl im Team als auch alleine eigenverantwortlich und organisiert arbeiten kann, hat sie sich in der kurzen Zeit bestens integriert. Ihre ruhige und verbindliche Art sowie ihr Humor öffnen dabei schnell die Herzen ihrer Kolleginnen und Kollegen.

Mehr lesen

20 Aug

Der Award für Krabbeltiere: Eine Videoreise durch die „Insekten des Jahres“ von 1999 bis 2017 – Das Jahr 2005 – Teil 1

Das Insekt des Jahres 2005 ist die Steinhummel (Bombus lapidarius), die derzeit in der Natur häufiger anzutreffen ist. Die Wahl zum Insekt des Jahres erfolgte nicht zufällig: Durch diese Auszeichnung soll auf die rund 30 einheimischen Hummelarten aufmerksam gemacht werden, die beim Bestäuben von Nutz- und Wildpflanzen enorme Arbeit leisten und aus diesem Grund besonders schützenswert sind. Außerdem soll mit einem Vorurteil aufgeräumt werden: Auch wenn die Hummel einen Stachel hat, so ist sie doch ein äußerst friedfertiges und stechfaules Tier, das seine Waffe nur im äußersten Notfall einsetzt. Mehr lesen

17 Aug

Ansbachs OB Carda Seidel besuchte die „Muggergittermacher“

Am 8. August hatten wir bei der Spengler & Meyer GmbH hohen Besuch: Ansbachs Oberbürgermeisterin Carda Seidel beehrte uns auf ihrer alljährlichen Tour durch ausgewählte in der Stadt ansässige Firmen. Dabei machte sie sich vor Ort ein Bild und sprach mit unserem Chef Dr. Hans Mehringer sowohl über Geschäftszahlen als auch über unsere Pläne, Wünsche und Ziele. Bei ihrem 90-minütigen Besuch wurde sie von Christoph Albrecht von der Wirtschaftsförderung der Stadt Ansbach begleitet.

Mehr lesen

04 Aug

Tipps und Tricks für saubere Fensterscheiben

Ein Insektenschutzgitter hält nicht nur lästige Insekten davon ab, in den Wohnraum zu gelangen – auch Ihre Fensterscheiben profitieren von den praktischen Gittern. Denn jeder weiß, wie viel Dreck Insekten auf den Fenstern hinterlassen können – ein Problem, das vor allem Besitzer eines Dachfensters zur Genüge kennen werden. Doch mit den richtigen Hilfsmitteln bringen Sie Ihre Scheiben im Nu wieder zum Strahlen!

Mehr lesen

27 Jul

Die Kriebelmücken-Zeit hat begonnen – Wissenswertes über den Blutsauger

Der Sommer ist da – und damit auch die Kriebelmücken, unangenehme Zeitgenossen, die nur eines im Sinn haben: Blut saugen. Um das zu kriegen, gehen die Mücken ziemlich gnadenlos vor: Im Gegensatz zu vielen anderen Insekten stechen sie den Wirt nicht, sondern sie beißen ihn. Das Resultat sind schmerzhafte Schwellungen, die mit Infektionen bis hin zur Blutvergiftung einhergehen können. Mehr lesen

19 Jul

Fliegende Ameisen suchen Tennisprofis heim

Alle Jahre wieder wird in London, genauer gesagt im Stadtteil Wimbledon, das dritte Grand-Slam-Tennis-Turnier eines jeden Jahres durchgeführt: Die Wimbledon Championships, im Volksmund meist einfach Wimbledon genannt. Dieses Jahr startete das weltberühmte Turnier mit dem ersten Match am 3. Juli. Doch auf den Bildschirmen derjenigen, die den dritten Spieltag verfolgten, bot sich ein skurriles Bild, denn neben Tennisschlägern und Bällen waren hier vor allem Insekten zu sehen.

Mehr lesen

11 Jul

Eine Weltreise durch das Reich der Insekten – Teil 10: Island

Entstanden aus Feuer und Eis lockt der nördlichste Inselstaat der Welt mit faszinierenden Landschaften, in denen sich die Urgewalten in teils dramatisch anmutenden Szenerien darbieten. Der Reisende kann hier aktive Vulkane, heiße Quellen, gewaltige Gletscher, zerklüftete Felsenmeere, tosende Wasserfälle, imposante Fjorde und nächtens vor allem im Winter Nordlichter bewundern. Es ist nach wie vor dieselbe Ursprünglichkeit, die als archaische Kulisse gerne von Filmproduzenten auf der Leinwand festgehalten wird, wie sie auch die ersten Siedler dieses Eilands erlebt haben dürften.

Mehr lesen

03 Jul

Gut vernetzt im Urlaub

Vorfreude macht sich gerade breit, denn es ist bald Ferienzeit… Die Sommerferien locken demnächst Millionen von Deutsche in nahe und ferne Länder. Urlaub im eigenen Land liegt dabei im Trend: Keine Sprachbarriere, gewohntes Essen und Fernsehprogramme und für Aktive bleiben in Deutschland sowieso keine Wünsche offen.

Mehr lesen