29 Jun

Fliegengitter ab der ersten Wärme wärmsten zu empfehlen

Kein Jahr wie das andere. Natürlich unterscheidet sich 2017 in Sachen Witterung von 2018. Nimmt man Fasching als „fünfte Jahreszeit“ in den Jahresplan mit auf, so zählen Frühling, Sommer, Herbst, Winter und Karneval zu wiederkehrenden Teilzonen. Grundsätzlich sind Beginn- und Enddatum aller fünf Abschnitte festgelegt. Doch das Wetter interessiert das oftmals nicht die Bohne. Das hat maßgeblichen Einfluss auf Insekten. Hinzu kommt die globale Erderwärmung. Die Folgen beider Phänomene nehmen wir im folgenden Artikel unter die Lupe.

Mehr lesen

12 Jun

Ein starkes Duo: Fliegengitter und Mückennetz

Es gibt wohl keinen Menschen, der sich über Mückenstiche freut. Juckreiz ist meist das unbeliebte Ergebnis. Trotzdem sollte ein Aspekt der Plagegeister nicht unter den Tisch fallen. Sie sind für das ökologische Gleichgewicht elementar wichtig. Beispielsweise würden aufgrund der fehlenden Bestäubung zahlreiche Pflanzenarten aussterben. Umso dankbarer ist die Natur, wenn wir die blutsaugenden Flieger am Leben lassen. Deshalb sind natürliche Barrieren mehr als nur eine von vielen Alternativen. Das berühmte Moskitonetz sorgt in Verbindung mit Fliegengittern für eine Art Vollkasko-Schutz beim Zielobjekt.

Mehr lesen

04 Mai

Mücke vs. Fliege: Worin bestehen die Unterschiede?

„Muck nicht auf, sonst fliegst du raus.“ In dieser Drohung eines Disco-Türstehers verstecken sich gleich zwei Tier-Metaphern. Die „Mucke“ als Ausprägung der „Mücke“ und die „Fliege“. Tatsächlich bedeutet „mucken“ im ursprünglichen Sinn das laute Brummeln einer Mücke. Im übertragenen Kontext hinsichtlich des Eingangssatzes heißt „aufmucken“ so viel wie „meutern“, „entgegentreten“ oder „rebellieren“. Die Bedeutung des Wortes „rausfliegen“ ist selbsterklärend. Der mögliche Zusatz „im hohen Bogen“ würde dem Ergebnis mehr Schmerzen verleihen. Mücke hin, Fliege her. Was ist eigentlich der Unterschied zwischen diesen beiden Geschöpfen?

Mehr lesen

13 Apr

Wenn die Ameisen kommen

Ameisen sind wirklich nützliche Tiere. Unverzichtbar bei der Entsorgung organischer Abfälle lockern sie das Erdreich auf und verbreiten Pflanzensamen. Vor allem bei den oftmals riesigen Ameisenhaufen an Waldrändern oder den exotischen Blattschneiderameisen kann man fasziniert beobachten, wie perfekt ein Staat funktionieren kann. Ein Ameisenvolk lässt sich durchaus als ein Lebewesen begreifen.

Mehr lesen

27 Nov

Do-it-yourself: Wie ausgediente Fliegengitter wieder nützlich werden – Teil 2

In Teil 1 unserer DIY-Serie haben wir Ihnen bereits gezeigt, wie Sie mit wenig Aufwand eine tolle Tragetasche aus Fliegennetz herstellen können. Mit unserer heutigen Idee für die Weiterverwendung ausgedienter Fliegengitter wenden wir uns speziell an alle Gartenfreunde. Denn ein Fliegennetz kann Ihnen nicht nur bei der Abwehr von Insekten hilfreich sein – auch größere Störenfriede halten Sie mit diesem Lifehack fern.

Mehr lesen

12 Nov

Fliegengitter passen wunderbar zu unseren Fenstern!

Johann Ziller ist Geschäftsführer von Holz Ziller – Böden Türen Garten in Nürnberg. Der Familienbetrieb beschäftigt derzeit 25 Mitarbeiter, vertreibt Parkett, Laminat, Kork und bietet seinen Kunden Grills und Gartenterrassen. Holz Ziller bezieht von uns Muggergittermachern Fliegengitter und präsentiert diese in der Isarstraße 30 in Nürnberg.

Mehr lesen

08 Feb

Do it yourself: So reinigen Sie Ihr Fliegengitter mit einfachen Hausmitteln

Fliegengitter sind ohne Zweifel eine praktische Sache: Sie schützen uns vor krabbelnden und fliegenden Insekten, gierigen Blutsaugern und machen so manche Sommernacht mit offenem Fenster erträglich.
Doch kaum wird es windig und Pollen und Blütenstaub beginnen zu fliegen, kann das praktische Fliegengitter schnell zum unpraktischen Schmutzfänger werden, der zwar Mücken nicht mehr herein-, den Schmutz aber auch nicht mehr loslässt. Ist das Gitter dann noch fest verbaut, kann die Reinigung zu einer ganz schön anspruchsvollen Angelegenheit werden, die Sauberkeitsliebhaber bald verzweifeln lässt. Mehr lesen

15 Nov

Insektenschutz ganz bequem: Das Elektrorollo

Sie wünschen sich zuverlässigen Insektenschutz mit maximalem Komfort-Faktor? Mit dem Neher Elektrorollo sind Sie garantiert auf der sicheren Seite. Dieses Produkt wurde extra für große Insektenschutz-Elemente entwickelt und ist damit beispielsweise für den Einsatz an Terrassentüren bestens geeignet.

Mehr lesen

10 Nov

Der Herbst – die Zeit der ungebetenen Wohnungsgäste – Teil 2

Der Herbst ist da – und damit die Zeit für achtbeinige Gäste, die einen trockenen und warmen Platz zum Überwintern suchen. In Teil 1 unseres Artikels stellten wir Spinnen vor, die ab dem Spätjahr im häuslichen Umfeld angetroffen werden können.
Spinnen sind nützliche Tiere, daher sollten sie, auch wenn sie in der Wohnung nicht gerne gesehen sind, keinesfalls getötet werden. Laut der deutschen Wildtier-Stiftung vertilgen Jahr für Jahr die Spinnen, die auf einem Hektar Wiesenland leben, eine gigantische Menge von 50.000 Kilogramm Insekten. Nicht auszudenken, wie unangenehm das Leben für den Menschen ohne die Achtbeiner wäre!

Mehr lesen