31 Mai

Zwischenbilanz zeigt: Wir sind auf einem guten Weg

Foto: Alexander Klimov / Depositphotos.com

Die Auswertung der ersten vier Monate dieses Jahres zeichnen ein aussagekräftiges Bild: Wir Muggergittermacher dürfen uns über eine deutlich steigende Nachfrage unserer Produkte freuen, und zwar in nahezu allen Kategorien.

Zahlen lügen nicht: Im Vergleich zum Vorjahr konnten wir die Anzahl der verkauften Insektenschutz-Produkte im Zeitraum Januar bis April um mehr als 24 % auf 13.825 Stück steigern. Damit nähern wir uns der bisherigen Spitzenmarke aus dem Jahr 2016, als wir 13.918 Einheiten in den ersten vier Monaten verzeichnen konnten.

Ein Blick auf die einzelnen Produktkategorien verdeutlicht die derzeitigen Trends bei unseren Kunden. So vermerken wir bei Spannrahmen mit Abstand die größte Nachfrage. 8.629 davon konnten wir in den neuen Hallen produzieren. Dies ist eine Steigerung zum Vorjahr von 24,55 %. Auf dem zweiten Platz folgen Drehtüren mit 1.411 gegenüber 980 Stück im Vorjahr (+ 44 %), auf Platz drei Lichtschachtabdeckungen mit 1.388 Stück gegenüber 1196 Stück im Vorjahr (+ 16 %).

Nennenswerte Produktstückzahlen im dreistelligen Bereich konnten wir in diesen Kategorien erzielen:
4. Platz: 774 Pendeltüren (+ 37 %)
5. Platz: 647 Rollos (+ 40 %)
6. Platz: 476 Schiebetüren (- 8 %)
7. Platz: 152 Drehfenster (- 8 %)

Den prozentual größten Zuwachs verzeichneten wir bei technisch anspruchsvolleren Produkten, insbesondere Plissees. Die 90 produzierten Stück bedeuten ein Plus von 150 %. Überaus positiv war auch die Entwicklung bei Zusatzrahmen (+ 89 %) und Pendelfenstern (+ 91 %).

Das Wachstum bestätigt die optimistische Einschätzung von Dr. Mehringer, am neuen Standort die vor dem Umzug möglichen Kapazitäten übertreffen zu können. Dass die Produktionszahlen in den Jahren 2017 und 2018 rückläufig waren, lag weniger am Markt als an der Konsolidierungsphase, die infolge des Umzugs vorübergehende Einschränkungen, aber auch Neuerungen mit sich brachte. Auch die Aktualisierung der Software verbrauchte Zeit und Ressourcen. Seitdem die Abstimmung am neuen Standort passt, sind wir nun auch im Vertrieb wieder mit hoher Schlagzahl unterwegs.

So arbeiten wir mit ganzer Kraft und Zuversicht daran, dass wir zum Jahresende neue Bestwerte erreichen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.