13 Aug

Ein Hotel am Haus – Das Bienenhotel

Die Kampagne „Rettet die Bienen“ ist in aller Munde. Der Mehrwert von Insekten für den Menschen ist unbestritten. Wenn die Nutztiere allerdings in den eigenen vier Wänden ihr Unwesen treiben, dann mutieren sie schnell zu Plagegeistern. Insektenschutzgitter sichern deshalb praktischen Schutz, einen Mehrwert bieten „Bienenhotels“. Erstens fühlen sich Insekten in ihrem neuen Zuhause pudelwohl, zweitens könnten sich Ausflüge in das Hausinnere deutlich reduzieren.

Weiterlesen

06 Aug

Insekt des Jahres 2019 – Die Rostrote Mauerbiene

Das Bienensterben ist schon längere Zeit in aller Munde. Spätestens seit der bayerischen Volksabstimmung ist es bei den Menschen im Bewusstsein fest verankert. Das Abstimmungsergebnis spricht Bände. Somit kommt die Kür zum Insekt des Jahres 2019 nicht aus heiterem Himmel. Eine von rund 700 mitteleuropäischen Wildbienenarten wählte die Jury stellvertretend.

Weiterlesen

29 Jul

Mit Musik gegen Stechmücken

Es gibt vielfältige Wege für Musiker, bekannt und gespielt zu werden. Auf ungewöhnliche Art sorgt der US-amerikanische DJ und Produzent Skrillex derzeit für Aufmerksamkeit, denn die Elektro-Beats seines Dubstep-Stückes “Scary Monsters and Nice Sprites” sollen Mücken abschrecken.

Weiterlesen

22 Jul

Insekt des Jahres 2018: Die Gemeine Skorpionsfliege

Die Jury vergibt den Titel „Insekt des Jahres“ mit Bedacht, denn die Prämierung ist automatisch mit Begründungen verbunden. Häufigstes Argument ist eine starke Gefährdung der Art. Dieser Punkt greift im Fall der Skorpionsfliege allerdings nicht. Die subjektive Wahrnehmung könnte jedoch zu einem derartigen Schluss führen, denn tatsächlich hält sich das Insekt oftmals in der „Versenkung“ auf. Die Wahl der Jury soll das interessante Lebewesen genau deshalb mehr ins Bewusstsein der Menschen befördern. Weiterlesen

15 Jul

Gewittertierchen im Anflug – na und?

Sommerzeit ist Gewitterzeit. Gerade bei extremen Wetterschwankungen lädt sich die Luft mit Elektrizität auf und “entspannt” sich schließlich mit Blitz und Donner. Vor allem in ländlichen Gegenden taucht dabei ein Phänomen auf, das sicherlich viele kennen: Gewittertierchen.

Weiterlesen

07 Jul

Fliegengitter reparieren

Die Lebensdauer eines Fliegengitters übersteigt im Normalfall das Alter der ungeliebten Gäste um ein Vielfaches. Der Schutz darf sich durchaus das Prädikat einer „nachhaltigen Investition“ auf die Fahnen schreiben. Aber wie es bei jedem Gebrauchsgegenstand so ist: Die Lebensdauer hängt maßgeblich vom Material, den Witterungseinflüssen und dem Umgang ab. Das dünne Moskitonetz brilliert durch seinen Schutz vor Insekten, aber auch durch seine Luftdurchlässigkeit. Insbesondere durch falsche Handhabung sind Schäden nicht völlig auszuschließen. Was tun, wenn die Schwachstelle des Fliegengitters seinen Geist aufgibt? Weiterlesen

23 Jun

5G – Fortschritt oder Bedrohung?

Über, auf und unter der Erdoberfläche fleucht und kreucht es emsig, doch mit dem menschlichen Fortschritt mehren sich seit Jahren die Probleme für zahlreiche Insektenarten. Neben Flächenversiegelung, Monokulturen, Luft- und Lichtverschmutzung sowie dem großflächigen Einsatz von Pestiziden und anderen Giften tritt nun ein weiterer Aspekt in den Fokus: 5G, der zukünftige Mobilfunkstandard.

Weiterlesen

16 Jun

Insekt des Jahres 2017 – Die Gottesanbeterin

Es gibt auch Gewinner des Klimawandels. Hierzu zählt die „Gottesanbeterin“ als Insekt des Jahres 2017. Ohnehin wartet das Kleintier mit einigen Kuriositäten auf. Eine genauere Analyse über den Körperbau, das Verhalten und die Lebensgewohnheiten lohnt. Beispielsweise haben die Weibchen den Hut auf, zumal die Männchen nach der Paarung manchmal keinen mehr aufhaben können. Weiterlesen