07 Apr

Zwickt der „Ohrenzwicker“ echt ins Ohr?

 „Ohrenzwicker“ oder „Ohrenkneifer“. Jeder kennt die länglichen Kleintiere, die sich gerne in das Hausinnere verirren. So bekannt das Insekt ist, so unbekannt sind für viele Menschen nähere Erkenntnisse über es. Höchste Eisenbahn, um Licht ins Dunkel zu bringen und mit falschen Mythen aufzuräumen. Wozu dient beispielsweise die furchteinflößende Greifzange am Hinterleib? Können die Tierchen fliegen? Weiterlesen

24 Mrz

Übertragen Insekten das Coronavirus?

Sars-CoV-2 ist der wissenschaftliche Terminus des Coronavirus. Eines scheint bereits jetzt sicher: Das Unwort des Jahres 2020 kommt höchstwahrscheinlich aus dem Bereich der Jahrhundertkrise. Die Folgen sind für Gesundheit und Wirtschaft erdrückend negativ. Mit Hochdruck arbeitet die Forschung an Gegenmitteln, allerdings sind mit heutigem Stand noch keine endgültigen Ergebnisse absehbar. Kürzlich berichteten wir allgemein über das Risiko der Virus-Infektion von Insekten. Nun klären wir die bisherigen Erkenntnisse speziell zum Coronavirus. Weiterlesen

17 Mrz

Kleiner Keim, große Wirkung – und was wir daraus lernen können

Virus: Bis vor kurzem dachten wir bei diesem Begriff vor allem an Schadsoftware, die unsere vernetzte Computerwelt bedroht. Wenn etwas viral geht, waren damit Beiträge auf den Social Media Plattformen gemeint, die in Windeseile Zigtausende von Nutzern erreichen. Was war dagegen schon ein schnöder ansteckender Keim, der uns schlimmstenfalls eine zweiwöchige Krankschreibung beschert?

Weiterlesen

10 Mrz

Insekten als „blinde Passagiere“

In der griechischen Mythologie bedienten sich griechische Soldaten eines Tricks, um elegant innerhalb der Stadtmauern Trojas zu gelangen. Sie versteckten sich im Bauch eines riesigen Pferdes aus Holz, welches die ahnungslosen Einwohner in den Stadtkern gezogen haben. Insekten gelingt der ungebetene Eintritt in Häuser über einen ähnlichen Kniff. Weiterlesen

29 Feb

Virenübertragung durch Insekten

Das Corona-Virus ist leider und gleichermaßen zurecht in aller Munde. Das Ausmaß der Epidemie ist noch lange nicht abzusehen. Die Übertragung von Viren kann allerdings vielfältig sein. So zeichnen Insekten für zahlreiche Krankheiten beim Menschen verantwortlich. Erst kürzlich gab das Deutsche Zentrum für Infektionsforschung eine recht bedenkenswerte Pressemitteilung zum Besten.  Weiterlesen

22 Feb

Städte denken um – auch zum Schutz der Insekten

Im vergangenen Jahr hatten wir auf diesem Blog bereits die Gefahr für nachtaktive Insekten thematisiert, die von Straßenlaternen und anderen hellen Lichtquellen in der Dunkelheit ausgehen. Mittlerweile nehmen sich immer mehr Städte dieser Problematik an und investieren in insektenschonende Straßenlaternen.

Weiterlesen

07 Feb

Heuschreckenplage: Kleinvieh macht Mist

Andere Länder, andere Sitten. Alle Menschen, Pflanzen und Tiere leben auf einem gemeinsamen Planeten. Dennoch sind die Unterschiede von Kontinent zu Kontinent bisweilen frappierend. So bekommen wir aktuell „nur“ die Ausläufer des Corona-Virus aus Asien zu spüren. Von der Heuschrecken-Plage in Pakistan und Ostafrika sind wir dagegen überhaupt nicht betroffen. Die verheerenden Konsequenzen der immensen Ausbreitung der Kleintiere bringen erst zu Tage, dass wir uns als Unbetroffene auf der Sonnenseite befinden.  Weiterlesen

31 Jan

Ein Winter ohne Schnee und Eis – was blüht uns heuer?

Derzeit häufen sich die Aussagen der Meteorologen, dass wir in diesem “Winter” – außer als Kulisse in den Bayerischen Alpen – keinen Schnee mehr sehen werden. Was bedeutet dies für das Jahr 2020, insbesondere für Insekten? Drohen uns regelrechte Plagen oder gehen die Populationen noch weiter zurück?

Weiterlesen

23 Jan

Bauernproteste vs. Insektenschutz und was auf dem Spiel steht

Im vergangenen Jahr war der Insektenschwund immer wieder auf den Titelseiten namhafter Medien zu finden. Wissenschaftler und Bürgerinitiativen forderten mehr Klima- und Artenschutz und nicht zuletzt dank “Frydays for Future” nahm schließlich auch die Politik dieses Thema auf die Prioritätenliste. Selbst auf dem Weltwirtschaftsgipfel in Davos, der momentan dort sein 50-jähriges Jubiläum feiert, dürften mit der Klimadebatte auch Insekten – wenigstens am Rande – eine Rolle spielen.

Weiterlesen