20 Sep

Sind zum UN-Klimagipfel auch Insekten eingeladen?

Klimaschutz ist in aller Munde. Nicht zuletzt Greta Thunberg löste weltweit hitzige Diskussionen aus. Die schwedische Klimaaktivistin wird auf dem Klimagipfel der Vereinten Nationen in New York City vom 21. bis 23. September als Sprecherin fester Bestandteil sein. Die Zahl der Ursachen für den Klimawandel ist unendlich. Lösungsmöglichkeiten oder Teilerfolge ebenso. Die Komplexität wird bereits bei den Prognosen hinsichtlich der Insektenwelt evident. Forscher vermuten Gewinner und Verlierer. Nun wollen wir eine Facette der globalen Erderwärmung in Bezug auf die Insekten unter die Lupe nehmen. Weiterlesen

15 Sep

Erlebnisbericht eines „verstochenen“ Spanien-Urlaubers

Heimat der Stechmücken

Die schönste Zeit des Jahres ist bekanntlich die Urlaubszeit. Die schönste Zeit des Jahres für spanische Stechmücken offensichtlich auch. Endlich steht mit deutschen Touristen mal ein anderer Fraß auf dem Speiseplan. Nach gut zwei Stunden Flug nach Alicante bezogen wir (drei Familien mit sechs Erwachsenen und sechs Kindern) unser Traumdomizil mit Finca und hauseigenem Swimmingpool. Zum Anwesen gehörten zusätzlich 16.000 Quadratmeter wilde Natur sowie gefühlte 16.000 Stechmücken. Trotz spärlicher Nachbarschaft sollte es vom ersten Tag an nicht langweilig werden und wir waren in „bester“ Gesellschaft. Weiterlesen

13 Aug

Ein Hotel am Haus – Das Bienenhotel

Die Kampagne „Rettet die Bienen“ ist in aller Munde. Der Mehrwert von Insekten für den Menschen ist unbestritten. Wenn die Nutztiere allerdings in den eigenen vier Wänden ihr Unwesen treiben, dann mutieren sie schnell zu Plagegeistern. Insektenschutzgitter sichern deshalb praktischen Schutz, einen Mehrwert bieten „Bienenhotels“. Erstens fühlen sich Insekten in ihrem neuen Zuhause pudelwohl, zweitens könnten sich Ausflüge in das Hausinnere deutlich reduzieren.

Weiterlesen

15 Jul

Gewittertierchen im Anflug – na und?

Sommerzeit ist Gewitterzeit. Gerade bei extremen Wetterschwankungen lädt sich die Luft mit Elektrizität auf und “entspannt” sich schließlich mit Blitz und Donner. Vor allem in ländlichen Gegenden taucht dabei ein Phänomen auf, das sicherlich viele kennen: Gewittertierchen.

Weiterlesen

07 Jul

Fliegengitter reparieren

Die Lebensdauer eines Fliegengitters übersteigt im Normalfall das Alter der ungeliebten Gäste um ein Vielfaches. Der Schutz darf sich durchaus das Prädikat einer „nachhaltigen Investition“ auf die Fahnen schreiben. Aber wie es bei jedem Gebrauchsgegenstand so ist: Die Lebensdauer hängt maßgeblich vom Material, den Witterungseinflüssen und dem Umgang ab. Das dünne Moskitonetz brilliert durch seinen Schutz vor Insekten, aber auch durch seine Luftdurchlässigkeit. Insbesondere durch falsche Handhabung sind Schäden nicht völlig auszuschließen. Was tun, wenn die Schwachstelle des Fliegengitters seinen Geist aufgibt? Weiterlesen

17 Mai

Trotz Fliegengitter Kleintiere im Haus

Der Schutz von Fliegengittern ist unbestritten und alternativlos. Dennoch finden gelegentlich Kleintiere den Weg in Häuser. Einen hundertprozentigen Schutz gibt es also nicht. Vielmehr stellt sich die Frage, was sich für ein „Kleintier-Zoo“ ohne Fliegengitter in den eigenen vier Wänden aufhalten würde. Doch welche Schwachstellen gibt es trotz eines fachmännischen Schutzes?  Weiterlesen

23 Apr

Traumhafter Frühling bringt wieder Pollen

Bilderbuchwetter bescherte uns Mitteleuropäern ein Osterwochenende mit einem Hauch von Sommer. Der Großteil der Menschen dürfte diese Tage mit vielen Stunden im Freien genossen haben. Heuschnupfengeplagte sahen dies allerdings meist anders.

Weiterlesen

16 Apr

Kröten für Mückengitter

Fehlt das nötige Kleingeld für Insektenschutz? Geben Sie lieber Kohle für die Nachbehandlung von Mückenstichen aus? Das muss unter den heutigen Konditionen in der Finanzwelt nicht sein. Die Bedingungen für einen Kredit sind so gut wie selten zuvor. Da schauen die Quälgeister in die Röhre, aber von außen.

Weiterlesen

20 Feb

RTL-Dschungelcamp – ein Eldorado für Insekten & Co, Teil 1

Die einen lieben es, die anderen hassen es: Das RTL-Dschungelcamp. Geschmäcker sind bekanntlich verschieden. Das gilt sowohl für die unkonventionelle Nahrungsaufnahme im Camp als auch für die Einschaltquoten. Eines muss man den Erfindern der jährlichen Staffeln allerdings lassen: Mittlerweile erhielt die Ausstrahlung Kultstatus. Seit nunmehr fünfzehn Jahren läuft die Sendung im Flimmerkasten. Wie die Zeit vergeht! Am 9. Januar 2004 war der Startschuss für das „RTL-Dschungelcamp“. Seitdem befinden sich Insekten unverändert in der Hauptrolle. Weiterlesen

29 Jan

Megatrend Smart Home

Die intelligente Vernetzung und Steuerung von Heizung, Licht, Haushaltsgeräten und Unterhaltungselektronik über PC, Tablet und Smartphone ist der Trend im Wohnbereich. Mit der nächsten Generation der Sprachassistenten gewinnt auch die künstliche Intelligenz zunehmend Einfluss in den Wohnräumen.

Weiterlesen