06 Aug

Insekt des Jahres 2019 – Die Rostrote Mauerbiene

Das Bienensterben ist schon längere Zeit in aller Munde. Spätestens seit der bayerischen Volksabstimmung ist es bei den Menschen im Bewusstsein fest verankert. Das Abstimmungsergebnis spricht Bände. Somit kommt die Kür zum Insekt des Jahres 2019 nicht aus heiterem Himmel. Eine von rund 700 mitteleuropäischen Wildbienenarten wählte die Jury stellvertretend.

Weiterlesen

22 Jul

Insekt des Jahres 2018: Die Gemeine Skorpionsfliege

Die Jury vergibt den Titel „Insekt des Jahres“ mit Bedacht, denn die Prämierung ist automatisch mit Begründungen verbunden. Häufigstes Argument ist eine starke Gefährdung der Art. Dieser Punkt greift im Fall der Skorpionsfliege allerdings nicht. Die subjektive Wahrnehmung könnte jedoch zu einem derartigen Schluss führen, denn tatsächlich hält sich das Insekt oftmals in der „Versenkung“ auf. Die Wahl der Jury soll das interessante Lebewesen genau deshalb mehr ins Bewusstsein der Menschen befördern. Weiterlesen

16 Jun

Insekt des Jahres 2017 – Die Gottesanbeterin

Es gibt auch Gewinner des Klimawandels. Hierzu zählt die „Gottesanbeterin“ als Insekt des Jahres 2017. Ohnehin wartet das Kleintier mit einigen Kuriositäten auf. Eine genauere Analyse über den Körperbau, das Verhalten und die Lebensgewohnheiten lohnt. Beispielsweise haben die Weibchen den Hut auf, zumal die Männchen nach der Paarung manchmal keinen mehr aufhaben können. Weiterlesen

24 Mai

Insekt des Jahres 2016: Der Dunkelbraune Kugelspringer

Die Kür zum „Insekt des Jahres“ kam für den Dunkelbraunen Kugelspringer sicherlich etwas überraschend. Streng genommen gehört das Tier nämlich nicht zu den Insekten, sondern zu den Sechsfüßern. Allerdings schaute die Jury in diesem Fall über biologische Feinheiten hinweg. Immerhin glänzt die Art der Springschwänze durch ihre Nützlichkeit für andere Organismen.  Weiterlesen

29 Apr

Insekt des Jahres 2015 – Der Silbergrüne Bläuling

Aus dem offiziellen Namen ist eine Ableitung auf die Ordnung des Tieres unmöglich. Die Wahl zum „Insekt des Jahres 2015“ verrät allerdings die Klasse. Seit 1999 kürt die Jury jährlich ein Insekt, darunter verschiedene Ordnungen. Vertreter von Spezies der Schmetterlinge bekamen bereits drei Mal die Krone aufgesetzt. 2002 machte der Zitronenfalter den Anfang, gefolgt vom Esparsetten-Widderchen 2008 und – Trommelwirbel – 2015 vom Silbergrünen Bläuling. Hierbei handelt es sich nämlich ebenfalls um die Ordnung der Lepidoptera, übersetzt Schmetterlinge.

Weiterlesen

22 Mrz

Das Insekt des Jahres 2014 – Die Goldschildfliege

Eine nur ein Zentimeter lange Fliege überzeugte die Jury, welche das Geschöpf zum Insekt des Jahres 2014 kürte. Schon innerhalb der eigenen Artengruppe musste sich das Lebewesen gegenüber harter Konkurrenz durchsetzen. Mit 10.000 verschiedenen Spezies sind Fliegen nämlich die vielfältigste Artengruppe überhaupt. Was hat die Goldschildfliege, was andere Brummer nicht haben? Weiterlesen

06 Feb

Das Insekt des Jahres 2013 – Die „Gebänderte Flussköcherfliege“

Dem „Otto-Normalverbraucher“ dürfte der Name „Gebänderte Flussköcherfliege“ kaum etwas sagen. Dabei war das Insekt der große Gewinner im Jahre 2013. Zudem lebt das Geschöpf direkt vor unserer Haustüre. Gründe genug, um das „nah ans Wasser gebaute“ Tierchen näher vorzustellen.  Weiterlesen

21 Jan

Insekt des Jahres 2012: Der Hirschkäfer

Der Hirschkäfer könnte mit seinen einzigartigen „Klauen“ die Hauptrolle in einem Horrorfilm spielen. Die männlichen Waldbewohner haben einen ausgeprägten Oberkiefer, der allerdings wie so oft in der Natur mehr Schein als Sein ist. Erstaunliche Parallelen zum Menschen gibt es beim Kampf um die Herzens-Dame. Vor der Paarung ist gelegentlich ein Konkurrenzkampf vorgeschaltet.

Weiterlesen

13 Dez

Insekt des Jahres 2011: Die Große Kerbameise – Kleines Tier ganz groß

Herzlichen Glückwunsch, Formica exsecta! Mit dem wissenschaftlichen Namen kann der „Otto-Normal-Verbraucher“ nichts anfangen. Mit der biologischen Benennung durchaus etwas mehr. Die „Große Kerbameise“ setzte sich im Jahre 2011 gegen große und harte Konkurrenz durch. Verdienter Lohn: Die Trophäe bei der „Wahl zum Insekt des Jahres“. Nach näherer Analyse wird die Entscheidung der Jury verständlich. Weiterlesen

07 Nov

Der Award für Krabbeltiere: Insekt des Jahres 2010 – Der Ameisenlöwe

Ameisen und Löwen kennt jedes Kind. Unter „Ameisenlöwen“ können sich die meisten „Hobby-Biologen“ jedoch eher weniger vorstellen. Allerdings verschafften die zwei bekannten Tiere dem „Ameisenlöwen“ durchaus seinen Namen. Aus welchen Gründen entstand also die Wortneuschöpfung? Und warum spart sich das Insekt das Toilettenpapier? Weiterlesen