22 Jul

Edelstahlgewebe für anspruchsvolle Fliegengitter-Anwendungen

Foto: Eberlins Kristaps / Depositphotos.com

Mit dem Sonnenschutzgewebe, dem Katzengewebe und dem Pollenschutzgewebe haben wir in unserem Blog bereits drei Gewebearten vorgestellt. Dieses Mal bringen wir Ihnen eine weitere Möglichkeit näher: das Edelstahlgewebe.

Es gibt zwei verschiedene Varianten des Edelstahlgewebes von Neher. Beide sind hochstabil und haben den Vorteil, dass sie bei besonderer Verschmutzung einfach zu säubern sind und größtmöglichen Schutz vor Kleintieren wie Wespen, Mäuse oder Vögel bieten. Deshalb sind sie ideal für anspruchsvolle Fliegengitter-Anwendungen wie beispielsweise den Großküchen.

Neher Edelstahlgewebe V2A im Überblick:

• hochwirksamer Schutz gegen Insekten durch Maschenweite von 1,36 mm x 1,36 mm

• gleichzeitig höhere Luftdurchlässigkeit als beim Fiberglasgewebe

• leichte Reinigung und perfekte Eignung für den Hygiene- und Lebensmittelbereich dank unbeschichteter Oberfläche

Neher Edelstahlgewebe V4A im Überblick:

• erhöhte Beständigkeit zum Einsatz in Küstengebieten

• für Anwendungen mit geringem Winddruck und bei einseitiger Raumbelüftung bestens geeignet

Hier können Sie sich noch einmal die Vorzüge des Polltec Pollenschutzgewebes durchlesen:

Für Allergiker: Mehr Lebensqualität durch Polltec

2 Gedanken zu „Edelstahlgewebe für anspruchsvolle Fliegengitter-Anwendungen

  1. S.g.D.u.H.,

    ich benötige 2 Stücke mit folgenden Ausmaßen:
    2,05m x 0,95 m und
    2,14m x 1,10m

    Zweck: Schutz vor Mäusen und Moskitos, daher sollte die Lochstärke nicht viel mehr als 1,2 mm betragen.
    Anbringung: Tür aus quadratischen Metallstreben, wie sie in Lateinamerika üblicherweise als Schutz vor Dieben Anwendung findet. Die Befestigung wird voraussichtlich durch Metalldraht erfolgen oder mit einem Schweißgerät angepunktet.
    Der Versandt würde nach Dortmund erfolgen.

    • Sehr geehrter Herr Stute,
      vielen Dank für Ihre Anfrage.
      Bitte haben Sie noch ein wenig Geduld.
      Die Kollegen werden sich in Kürze bei Ihnen melden!
      Viele Grüße
      Ihre Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.