21 Okt

Feinmaschengewebe – Damit auch das kleinste Insekt keine Chance hat

Foto: photopotam / Depositphotos.com

Von einem Insektenschutzgitter erwarten wir vor allem eines: Ungebetene Krabbeltiere sollen effektiv von unserem Zuhause ferngehalten werden. Doch gerade kleinste Insekten wie die Kriebelmücke finden oftmals eine Durchschlupfmöglichkeit, um in den Wohnbereich einzudringen. Nicht so beim Neher Feinmaschengewebe.

Mit einer besonders geringen Maschenweite von nur 1,27 x 0,85 mm haben selbst winzige Insekten keine Chance, die Barriere zwischen Außenbereich und Wohnraum zu passieren. Wenn das Gitter regelmäßig gereinigt wird, kann man es außerdem als groben Staubfilter nutzen. Sie schlagen damit also gleich zwei Fliegen mit einer Klappe.

Das Neher Feinmaschengewebe zeichnet sich zudem durch eine gute Reißfestigkeit und Witterungsbeständigkeit aus. Diese Eigenschaften sind dem hohen Fiberglasanteil zu verdanken.

Mit diesem Produkt haben Sie die ideale Lösung, um jegliches Ungeziefer fernzuhalten, sollte es auch noch so klein sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.