16 Jan

Insektenschutz für Dachfenster: Einfache Bedienung und unkomplizierte Reinigung

Insektenschutz für Dachfenster - einfach und unkompliziert. Foto: Neher

Es gibt Insektenschutz für Fenster, Türen, Lichtschächte und Lösungen für besondere Anforderungen. In diesem Beitrag stellen wir Ihnen die Fliegengitter für Dachflächenfenster etwas genauer vor.

Unser Systemanbieter Neher, der Marktführer für maßgerechten Insektenschutz, sorgt aufgrund seiner Flexibilität für die perfekte Lösung. Dadurch, dass der Insektenschutz innen am Fenster fixiert wird, lässt sich das Fenster problemlos sowohl öffnen als auch schließen.

Auch die Reinigung des Dachfensters von außen stellt überhaupt keine Schwierigkeit dar. Zuerst hängen Sie das Rollo durch Ziehen der beiden Federstifte aus. Anschließend können Sie Ihr Dachfenster in die Putzstellung durchschwenken. Davon können Sie sich im folgenden Video überzeugen (Rubrik: Dachflächenfenster, Reinigung). Zudem können Sie sich anschauen, wie einfach sich das Dachfenster-Rollo bedienen lässt.

Neher hat darüber hinaus auch Lösungen für spezielle Bedürfnisse parat. So gibt es beispielsweise das praktische Kombinationsrollo mit integriertem Insekten- und Sonnenschutzgewebe. Oder einen robusten Schieberahmen, dank dem sogar das Pollenschutzgewebe Polltec im Dachbereich Anwendung findet, um neben Insekten auch Pollen den Zutritt durch das Fenster zu verhindern.

Im Folgenden sind weitere Vorteile von Insektenschutz bei Dachflächenfenstern aufgelistet:

  • Seitliche Bürstenführungen verhindern ein Ausfädeln des Gewebes bei Wind
  • Die höhenverstellbare Welle und die Abrollkante gewährleisten ein permanent straffes, parallel geführtes Gewebe
  • Die integrierte Bremse sorgt für noch mehr Bedienkomfort beim Transpatec-Rollo
  • Einstellbare Federkraft zur selbsthemmenden Fixierung der Zugschiene an jeder gewünschten Stelle
  • Schnelles Nachjustieren der Federkraft in eingebautem Zustand oder Austausch des Gewebes durch abnehmbare Serviceblende