15 Mrz

Rückblick 2016, Ausblick 2017, Teil 2: Expansion im Blick

Foto: Sergei Popov / Depositphotos.com

Wie wir kürzlich bereits berichtet haben, waren Spannrahmen auch im vergangenen Jahr mit Abstand der meistverkaufte Artikel in unserem Sortiment. Durch die bewährt geniale Insektenschutzlösung blieb unsere Produktpalette bis auf kleine Verbesserungen im Vergleich zum Jahr 2015 gleich.

Expansion im Blick: Für 2017 haben wir die weitere Expansion des Unternehmens zu einem vorrangigen Schwerpunkt erklärt. Bereits im vergangenen Jahr legten wir den Grundstein dafür, indem wir ein Gewerbegrundstück mit einer Größe von drei Hektar erwarben. Auf rund 10.000 qm Hallenfläche werden wir hier auch Produkte fertigen, die wir bisher noch nicht selbst hergestellt, sondern zugekauft haben, darunter elektrische Insektenschutz-Rollos. Zudem wollen wir die Fertigungs-Kapazitäten erweitern.

Besser zusammen als gegeneinander: Wir setzen in diesem Jahr gezielt auf Kooperationen. Bereits 2016 haben wir den Kontakt zu Branchenkollegen in Baden-Württemberg und im Raum Frankfurt intensiviert. Ziel ist es, durch einen partnerschaftlichen Austausch noch schneller und besser Entwicklungsmöglichkeiten und Verbesserungen zu erkennen und umzusetzen. Dies kommt nicht nur uns, sondern auch unseren zahlreichen Partnern aus dem Handwerk und dem Baunebengewerbe zugute, denn diese installieren vor Ort beim Kunden die Insektenschutzlösungen.

Zwei außergewöhnliche Kundenaufträge, die die Leistungsfähigkeit des Betriebs belegen, brachten uns im vergangenen Jahr ebenfalls voran. Im einen Fall handelt es sich um die Ausstattung eines ganzen Wohnblocks in einer amerikanischen Kaserne in Kaiserslautern. Auch der zweite Fall ist etwas ungewöhnlich: Für einen Industriekunden statten wir die von ihm gebauten Großkühlanlagen mit Blütenschutzgittern aus. Die Besonderheit bestand in 2016 darin, dass dieser jetzt zusätzlich Elemente für seine Tochterfirma in Ungarn produzieren ließ.

Ziele für 2017

Für das laufende Jahr erhoffen wir uns eine deutliche Steigerung der Ergebnisse von 2016. Wir erwarten eine weitere Umsatzsteigerung, die auch zweistellig ausfallen könnte, wenn es gut läuft. Dazu haben wir uns bereits zu Jahresbeginn durch weitere Mitarbeiter verstärkt, die wir bis zum Beginn der Hochsaison intensiv einarbeiten. Seit Jahresbeginn wird teilweise am neuen Produktionsstandort gefertigt, mit einer neuen kaufmännischen Software wird die Kundenkommunikation verbessert und alle Arbeitsprozesse optimiert.

Somit werden wir die vorhandenen Ressourcen so effektiv wie möglich nutzen. Infolge verbesserter Arbeitsabläufe wollen wir die Voraussetzungen für weitere Fertigungskapazitäten schaffen. Das geht nicht von heute auf morgen, aber in einem Jahr wollen wir besser aufgestellt sein als je zuvor, damit der Vertrieb richtig Gas geben kann.

Zu unserem Blog

Exakt 71 Textbeiträge wurden 2016 hier veröffentlicht. An den Fachbeiträgen über Gewebearten und Anwendungslösungen sowie spannenden Artikeln über Insekten, ferne Länder und Kuriositäten finden immer mehr Leser wie Sie Gefallen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.