26 Feb

Der Wald ist krank – und die Insektenwelt mit

Kürzlich legte das Bundeslandwirtschaftsministerium den neuesten Waldzustandsbericht vor. Auch wenn von weit oben viele Waldflächen bald wieder grün aussehen werden, bestätigt sich bei näherem Hinsehen – und das flächendeckend – das Fazit des Berichts: Der Wald ist krank.

Weiterlesen

05 Feb

“Insekten-sterben” nicht überall

Der dramatische Rückgang von Insekten-Populationen ist in aller Munde. Das ist auch gut so, denn die Förderung des Bewusstseins ist der erste Schritt in die richtige Richtung. Insektenschutz spielt eine immer größere Rolle und soll damit auch die Existenz der Menschheit garantieren. Es gibt allerdings nicht das „eine“ Rezept, sondern vielfältige Methoden zur Unterstützung der Kleintiere. In einem bestimmten Lebensraum muss den Insekten aktuell nicht „unter die Flügel gegriffen werden“. Weiterlesen

22 Jan

Winterliche Insekten

Insekten sterben bei Wintereinbruch. Insekten überwintern in Behausungen wie beispielsweise Ameisen in Erdlöchern. Insekten wie Marienkäfer hilft eine Art „Frostschutzmittel“ im Blut gegen die eisige Todesgefahr. Doch dann gibt es eine weitere Gruppe, deren Lebensgeister aufgrund kalter Temperaturen so richtig in Schwung kommen. Sie sind ein Wunder der Natur. Weiterlesen

07 Jan

Schädlinge als Hoffnungsträger

Menschen neigen dazu, Pflanzen und Tiere nach ihrem Nutzwert einzuteilen. Ganz oben stehen Nahrungsmittel, ganz unten die Lebewesen, die eine Gefahr für uns bedeuten. Bei manchen Arten scheiden sich jedoch die Geister, denn manche der Schädlinge entpuppen sich als unerwartet nützlich.

Weiterlesen

21 Dez

Weihnachtsgedicht

Das Murmeltier grüßt jedes Jahr,
der Weihnachtsmann trotzt Corona.
Samt Rentieren schwebt er hernieder,
trotz Corona auch dieses Mal wieder.

2020 mussten wir kämpfen,
Politiker stets die Hoffnungen dämpfen.
Doch nun gibt es zum Fest der Feste,
vom Weihnachtsmann das Allerbeste.

Er hat in seinem Sack nicht nur Präsente,
was ist denn das? Das Pandemie-Ende?
Das Virus führt zu viel Verdruss,
der Impfstoff macht damit bald Schluss.

Licht am Ende des Tunnels ist zu erkennen,
als Herzenswunsch wollen Viele nur eines nennen.
Die Rückkehr zur Normalität soll es sein,
das wäre toll für alle, ob groß oder klein.

Natürlich wünschen sich Viele weitere Sachen,
welche die Menschheit glücklich machen.
Schokolade zum Beispiel – süß und bitter,
oder von den Muggergittermachern Insektenschutzgitter.

Fliegengitter machen keine Virus-Kontrollen,
doch sie schützen vor Insekten und Pollen.
So können Mensch, Tier und Blütenstaub im Einklang leben,
der Zweifüßler im Haus, der Rest muss draußen schweben.

Tierliebe haben wir uns auf die Fahne geschrieben,
durch unsere Barrieren werden Kämpfe vermieden.
Der Mensch kann die Insektenjagd vermeiden,
die Kleintiere müssen sich nicht mit der Patsche herumstreiten.

So wird mit Fliegengittern allen etwas geboten,
Ärger ist dabei strengstens verboten.
Wir Muggergittermacher wollen weiterhin auf alle achten,
wir wünschen Mensch und Tier die “mit Abstand” schönsten Weihnachten.

29 Okt

Marienkäfer ohne Ende

Kleine rote Käfer mit idealerweise sieben Punkten: Marienkäfer zählen neben Bienen, Hummeln und bunten Tagfaltern zu den beliebtesten Insektenarten. Nicht nur wegen ihres niedlichen Aussehens, sondern wegen ihres großen Appetits auf Blattläuse sind sie vor allem bei Gartenbesitzern gern gesehen.

Weiterlesen

22 Okt

Puppenstube Garten

Das Jahr befindet sich im vierten Quartal. Zahlreiche Insektenarten verkriechen sich demnächst in schützenden Hohlräumen, andere schaffen sich diese selbst und überwintern als Puppe. Die sogenannte Metamorphose zählt zu den erstaunlichsten Vorgängen, die die Natur entwickelt hat.

Weiterlesen

31 Aug

Repellentien – Mückenabwehr für unterwegs

Immer wieder, vor allem im Rahmen unserer Artikelserie “Insektenschutz weltweit”, empfehlen wir die Verwendung von Repellentien zur Abwehr von Stechmücken und weiterer blutsaugender Insekten. Doch was genau verstehen wir unter diesen Mitteln?

Weiterlesen