08 Jul

Lavendel – ein „Honigkuchen“ für Bienen

In unserer Serie der insektenfreundlichen Gewächse widmen wir uns heute einer äußerst interessanten Pflanze. Aus ihr ziehen nicht nur Biene & Co. ihren Nutzen. Durch ihre Inhaltsstoffe und unverwechselbare Farbe bringt sie es sogar häufig in die Angebotspalette von Discountern. Erst kürzlich warb eine Kette in Verbindung mit Lavendel mit dem Prädikat „äußerst bienenfreundlich“. Weiterlesen

15 Jun

Regen: Todesgefahr für Insekten

Rette sich, wer kann! So lautet eine sowjetische Filmkomödie aus dem Jahre 1961. Auf Insekten trifft das allerdings auch gelegentlich zu. Nicht nur wegen ihrer natürlichen Fressfeinde, auch simple Regentropfen werden schnell zur tödlichen Gefahr. Wie retten sich die Kleintiere ohne Regenschirme? Weiterlesen

08 Jun

Pflanzen: Fremde oder Freunde für Bienen?

Im ersten Teil dieser Serie berichteten wir darüber, dass sich Insekten und der Schmetterlingsbaum im wahrsten Sinne des Wortes „grün“ sind. Sofern Gartenbesitzer also etwas Gutes für die Kleintiere im Sinne haben, wäre dieser nektarreiche „Mitbewohner“ ein Freund für Mensch und Tier. In der weiteren Serie wollen wir aber auch Pflanzen erwähnen, für welche die Insektenwelt nichts übrig hat. Der Startschuss fällt heute. Weiterlesen

16 Mai

Schmetterlingsbaum: Ein Insektenparadies

Wenn die Natur im Einklang ist, dann ruft dies positive Gefühle hervor. Gerade in Zeiten, in denen die Welt in Schieflage scheint. Unter Einklang ist auch zu verstehen, dass sich Lebewesen zwar begegnen, sich allerdings alle in ihrem Lebensraum ungestört wohlfühlen. Fliegengitter dienen beispielsweise als „Stoppschild“ für Insekten. Trotzdem will der Mensch die Kleintiere nicht auf den Mond schießen. Aus diesem Grund gibt es vielseitige Hilfe, um Insekten weitere Lebensräume oder Futterquellen zu eröffnen. Der Schmetterlingsbaum steht dabei exemplarisch für eine unendliche Fauna und Flora. Weiterlesen

06 Mai

Insektenschutz im Homeoffice

Normalität trifft auf Ausnahmezustand! Insekten kontaktieren immer mehr Arbeitnehmer in deren eigenen vier Wänden. Was waren das noch für Zeiten? Während die arbeitende Bevölkerung in Unternehmen schwitzte, konnten es sich Kleintiere ungestört in deren Wohnungen bequem machen. Dieser Zustand gehört in vielen Haushalten der Vergangenheit an. Tier und Mensch schauen sich durch die Ausbreitung von Homeoffice oftmals Auge in Facettenauge. Doch wir hätten eine Lösung für nahezu ungestörte Heimarbeit. Weiterlesen

14 Apr

Bienenfreundlicher Garten erwacht

Langsam, aber sicher erwacht die Welt der Insekten aus dem Winterschlaf. Von globalen Krisen lassen sich die Kleintiere nicht anstecken. In Zeiten des Coronavirus gerät allerdings fast schon in Vergessenheit, dass die Bienen ihren eigenen Brandherd bekämpfen müssen. Die Politik setzte in den vergangenen Jahren neue Maßstäbe, um dem Bienensterben die Stirn zu bieten. Leider beansprucht die Aktualität das politische Denken und Handeln an anderen Stellen. Doch jeder Balkon- und Gartenbesitzer kann seinen Teil zum Erhalt der Bienen beitragen. Weiterlesen

07 Apr

Zwickt der „Ohrenzwicker“ echt ins Ohr?

 „Ohrenzwicker“ oder „Ohrenkneifer“. Jeder kennt die länglichen Kleintiere, die sich gerne in das Hausinnere verirren. So bekannt das Insekt ist, so unbekannt sind für viele Menschen nähere Erkenntnisse über es. Höchste Eisenbahn, um Licht ins Dunkel zu bringen und mit falschen Mythen aufzuräumen. Wozu dient beispielsweise die furchteinflößende Greifzange am Hinterleib? Können die Tierchen fliegen? Weiterlesen

10 Mrz

Insekten als „blinde Passagiere“

In der griechischen Mythologie bedienten sich griechische Soldaten eines Tricks, um elegant innerhalb der Stadtmauern Trojas zu gelangen. Sie versteckten sich im Bauch eines riesigen Pferdes aus Holz, welches die ahnungslosen Einwohner in den Stadtkern gezogen haben. Insekten gelingt der ungebetene Eintritt in Häuser über einen ähnlichen Kniff. Weiterlesen

07 Feb

Heuschreckenplage: Kleinvieh macht Mist

Andere Länder, andere Sitten. Alle Menschen, Pflanzen und Tiere leben auf einem gemeinsamen Planeten. Dennoch sind die Unterschiede von Kontinent zu Kontinent bisweilen frappierend. So bekommen wir aktuell „nur“ die Ausläufer des Corona-Virus aus Asien zu spüren. Von der Heuschrecken-Plage in Pakistan und Ostafrika sind wir dagegen überhaupt nicht betroffen. Die verheerenden Konsequenzen der immensen Ausbreitung der Kleintiere bringen erst zu Tage, dass wir uns als Unbetroffene auf der Sonnenseite befinden.  Weiterlesen

07 Jan

Überwintern Fliegengitter im Haus?

Wie merkt sich der Volksmund die Zeitumstellungen? Im Herbst stellen Balkon- und Terrassenbesitzer die Gartenmöbel nach hinten, im Frühjahr nach vorne. Analog wird die Uhr an den zwei neuralgischen Terminen gedreht. Doch wie schaut es mit Fliegengittern aus? Sollen diese aus Gründen des Schutzes und der Verwitterung ebenfalls vor Wintereinbruch demontiert und in den eigenen vier Wänden gelagert werden? Vorab: Die eine Antwort darauf gibt es nicht. Vielmehr ist es Geschmackssache. Wir nehmen Für und Wider unter die Lupe. Weiterlesen